Doppelschlag von Matthews

Sport / 25.08.2014 • 20:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Rad. Dem Australier Michael Matthews ist bei der Spanien-Radrundfahrt ein Doppelschlag gelungen. Der 23-Jährige gewann die dritte Etappe (Cadiz-Arcos de la Frontera/197 km) im Sprint vor dem Iren Dan Martin und übernahm auch das Rote Trikot des Gesamtführenden. Matthews liegt vier Sekunden vor dem Kolumbianer Nairo Quintana und elf vor dessen spanischem Teamkollegen Alejandro Valverde. Nach den letzten fünf, bergauf führenden Kilometern setzte sich Matthews durch, der Spanier Joaquim Rodriguez, der den Sprint früh angezogen hatte, wurde Dritter.

Rad

69. Spanien-Radrundfahrt Vuelta a Espana 2014 Internet: www.lavuelta.com

3. Etappe: Cádiz-Arcos de la Frontera/197,8 km: 1. Michael Matthews (AUS) Orica 5:12:14 Std., 2. Daniel Martin (IRL) Garmin, 3. Joaquim Rodriguez (ESP) Katjuscha, 4. Wilco Kelderman (NED) Belkin, 5. Paul Martens (GER) Belkin, 6. Cadel Evans (AUS) BMC, 13. Nairo Quintana (COL) Movistar, alle gleiche Zeit, 39. Alejandro Valverde (ESP) Movistar +0:07 Min., 82. Matthias Krizek (AUT) Cannondale 1:38

Gesamtwertung: 1. Michael Matthews (AUS) Orica 9:27:53 Std., 2. Nairo Quintana (COL) Movistar +0:04 Min., 3. Alejandro Valverde (ESP) Movistar 0:11, 4. Rigoberto Uran (COL) Omega-QuickStep 0:15, 5. Camiano Caruso (ITA) Cannondale 0:17, 6. Esteban Chaves (COL) Orica 0:17, 82. Matthias Krizek (AUT) Cannondale 2:20.

4. Etappe (heute):

Mairena del Alcor-Cordoba/164,7 km

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.