Eröffnungsspiel vor 62.000 Fans

Sport / 29.08.2014 • 21:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Volleyball. Schon das Eröffnungsspiel der alle vier Jahre stattfindenden Herren-WM wird zum absoluten Höhepunkt. Im Topduell trifft Gastgeber Polen im Warschauer Nationalstadion vor 62.000 Zuschauern auf Serbien. Die Polen haben bei der im Vorjahr mit Dänemark ausgerichteten Heim-EM durch ein Achtelfinal-Aus gegen Bulgarien enttäuscht und stehen bei ihrer ersten Heim-WM unter Druck. Die Vorrunde wird in vier Sechser-Gruppen gespielt. Die Top vier jedes Pools steigen in die zweite Turnierphase auf, die Punkte der direkten Duelle werden mitgenommen. Titelverteidiger bei dem bis 21. September dauernden Championat ist Brasilien.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.