Für Pulew ist Klitschko ein Simulant

Sport / 29.08.2014 • 21:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

boxen. Der bulgarische Boxer Kubrat Pulew hat Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko vorgeworfen, eine Verletzung vorzutäuschen, um nicht am 6. September um den IBF-Titel gegen ihn antreten zu müssen. Der Ukrainer Klitschko hatte den Kampf wegen einer Bizeps-blessur, die er sich beim Training in Going (Tirol) zugezogen hatte, abgesagt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.