Den Indians fehlt noch ein Sieg für Finaleinzug

Sport / 31.08.2014 • 21:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der 18-jährige Michael Jäger (l.) zählte zu den Matchwinnern bei 23:3-Kantersieg. Foto: schwämmle
Der 18-jährige Michael Jäger (l.) zählte zu den Matchwinnern bei 23:3-Kantersieg. Foto: schwämmle

3:2-Führung für Dornbirner Baseballer in der Halbfinalserie.

Baseball. (VN-jd) Das Duell zwischen den Dornbirn Indians und Titelverteidiger Vienna Wanderers um den Einzug in die Finalserie der Austrian Baseball League (ABL) entwickelt sich zu einem echten Krimi. Nach dem 4:0 bzw. 4:5 aus Sicht der Messestädter im ersten Double-Header vor einer Woche in Wien konnten die Indians in der im Modus „best of seven“ ausgetragenen Halbfinalserie mit Heimvorteil vorlegen. Das dritte Duell wurde 4:3 gewonnen, dass vierte 1:3 verloren und im fünften Vergleich gab es dann einen 23:3-Kantersieg für die Dornbirner. Damit liegen die Mannen um Headcoach Dan Hall in der Serie mit 3:2 in Führung.

Die alles entscheidenden Begegnungen in der Vorschlussrunde werden am 13./14. September in Wien ausgetragen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.