Niederlage für Peya und Soares

Sport / 12.11.2014 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

London. Alexander Peya und Bruno Soares haben ihr zweites Gruppenmatch bei den ATP-World-Tour-Finals in London verloren. Die als Nummer drei gesetzte österreichisch-brasilianische Paarung musste sich in Gruppe A Lukasz Kubot/Robert Lindstedt 4:6, 6:3, 6:10 geschlagen geben. Die Chance auf den Einzug ins Halbfinale lebt, allerdings geht es morgen gegen die topgesetzte US-Paarung Bob Bryan/Mike Bryan. „Wir haben im ersten und dritten Satz den Anfang verschlafen“, bilanzierte Peya nach der Niederlage.