Rang zwei beim Ländervergleichskampf

Sport / 12.11.2014 • 22:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Beim Nationencup gegen die Auswahlen von Deutschland und der Schweiz in Klein-Winternheim (Rheinland-Pfalz) belegte Österreichs Nationalteam der Radballer und Kunstradfahrer hinter Gastgeber Deutschland den zweiten Rang. Adriana Mathis (Bild) verfehlte dabei mit 171,30 Punkten nur knapp ihr eigene ÖRV-Bestmarke von 173,75 Zählern. Bei den Radballern belegten die Weltmeister Patrick Schnetzer/Markus Bröll nach einem 1:2 im direkten Duell hinter Deutschland den zweiten Rang. Am Samstag absolviert die ÖRV-Equipe in Hohenems eine Woche vor der WM in Brünn (21. bis 23. November) ihre letzte Formüberprüfung. Beginn der Bewerbe bei der fünften Station im ASVÖ-Cup in der Radlerhalle ist um 12 Uhr, Ende ca. um 18.30 Uhr. Foto: Privat