Der dritte Anlauf von Auer

Sport / 14.11.2014 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Wertvolle Tipps von Onkel Gerhard Berger: Gelingt Lucas Auer heuer der ganz große Coup? Foto: Manfred Noger
Wertvolle Tipps von Onkel Gerhard Berger: Gelingt Lucas Auer heuer der ganz große Coup? Foto: Manfred Noger

Berger-Neffe Lucas Auer will in Macau endlich die Zielflagge sehen.

Schwarzach. (VN-dg) Beim prestigeträchtigsten Formel-3-Rennen des Jahres, dem legendären Stadt-GP von Macau in der chinesischen Sonderverwaltungszone, wird am Wochenende der Tiroler Lucas Auer bereits zum dritten Mal antreten.

Der Neffe von Gerhard Berger, der heuer mit dem Team Mücke-Motorsport aus Berlin in der FIA-F-3-EM den vierten Endrang belegte, will heuer endlich auch die Zielflagge sehen, nachdem er 2012/2013 jeweils nach Unfällen ausgeschieden ist. Zu den Favoriten auf den Sieg zählen der Formel-3-Europameister Esteban Ocon (Fra), der Vizemeister Tom Blomqvist (Swe) sowie der EM-Dritte und nächstjährige Toro-Rosso-F-1-Pilot Max Verstappen aus Holland.