Wälder machen sich davon

Sport / 16.11.2014 • 22:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Feldkirchs Dominik Müller vergibt gegen Goalie Richard Sabol. Foto: lerch
Feldkirchs Dominik Müller vergibt gegen Goalie Richard Sabol. Foto: lerch

Zwei Siege in Slowenien, der EHC Lustenau verlor einen Zähler.

Schwarzach. (VN-do-ko) Perfektes Wochenende für den EHC Bregenzerwald in der Inter National League. Das Team von Henrik Alfredsson holte sich in Kranj (4:1) und Laibach (5:3) jeweils drei Punkte ab. Verteidiger Niclas Frahmer stellte sich gleich mit drei Toren ein, zwei Mal als Torschütze trat Oliver Achermann in Erscheinung. Die Wälder führen die Tabelle nun mit einem Punkt Vorsprung an, weil sich der EHC Alge Elastic in Laibach erst nach Penaltyschießen mit 2:1 durchsetzen konnte. Nach einem 5:2 in Kranj, bei dem Martin Oraze und Max Wilfan mit je zwei Treffern Pate standen, musste Scott Barney mit einem Penalty den zweiten Punkt sicherstellen.

Die Lorenz Lift VEU Feldkirch dominierte den HC Kapfenberg zum zweiten Mal innerhalb einer Woche. Beim 4:1-Erfolg drei Tage nach dem 7:3 im Cup vergaben die Schützlinge von Milos Holan einen höheren Sieg. So konnte u.a. Michael Novak einen Strafschuss nicht nützen.