Marathon endet nach 122 Zügen mit einem Remis

Sport / 17.11.2014 • 22:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Einen Punkt bei der Schach-WM voran: Magnus Carlsen. Foto: ap
Einen Punkt bei der Schach-WM voran: Magnus Carlsen. Foto: ap

sotschi. Die siebente Partie der Schach-WM in Sotschi zwischen Magnus Carlsen und Viswanathan Anand hat nach hartem Kampf ein Remis gebracht. In dem Duell teilten sich die beiden erst nach 122 Zügen den Punkt. Die bisher längste WM-Partie dauerte sechseinhalb Stunden, Weltmeister Carlsen führt jetzt im Gesamtklassement mit 4:3.