Dornbirn feiert seinen ersten Sieg in der Ferne

Sport / 19.11.2014 • 20:16 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Schwarzach. (VN-jd) Nach drei Niederlagen haben die Damen des SKC EHG Dornbirn in ihrem vierten Auswärtsspiel in der 1. Bundesliga der Sportkegler den Bann gebrochen. Mit einer geschlossen starken Mannschaftsleistung wurde dem bisherigen Tabellenführer KSK Austria Krems mit 6:2 die erste Saisonheimniederlage zugefügt. In der Tabelle nimmt der Liganeuling Rang vier ein. Im Nachtragsspiel am Samstag (14 Uhr) gastiert mit Leoben der Tabellenführer im Ländle.

In der 2. Bundesliga West der Herren mussten die beiden Vorarlberger Klubs zwei Asuwärtsniederlagen hinnehmen. Bei Halbzeit der Meisterschaft nimmt der SKC Bergfalken Koblach den dritten Rang ein. Der ESV Bludenz steht auf Platz neun, kann sich aber in den zwei Nachtragsspielen nach vorne schieben.

Sportkegeln

1. Bundesliga Damen 2014/15 Internet: www.oeskb-kegeln-bowling.at

KSK Austria Krems – SKC EHG Dornbirn 2:6 (11:13/3141:3145 Kegel)

SKC EHG Dornbirn: Nikolina Katalenic 0 Mannschaftspunkte/1 Spielpunkte/514 Kegel, Astrid Sugg 1/3/558, Marion Jochum 1/4/515, Stefanie Wüschner 1/3/519, Sabrina Wüschner 0/0/537, Elisabeth Wüschner 1/2/502

Tabelle: 1. ESV Leoben 7 6 0 1 43: 13 12

2. KV Jenbach 8 6 0 2 41: 23 12

3. KSK Austria Krems 9 6 0 3 38: 34 12

4. SKC EHG Dornbirn 8 5 0 3 37: 27 10

5. ASKÖ Steyr Sportkegeln II 9 5 0 4 37: 35 10

6. SK Neunkirchen II 9 4 1 4 36: 36 9

7. SKC Leithaprodersdorf 9 4 1 4 33: 39 9

8. KSV Wien II 9 3 0 6 31: 41 6

9. KSK Kremstalerhof 9 2 0 7 27: 45 4

10. KV Union Mank 9 1 0 8 21: 51 2

Nachtragspiel Herbstdurchgang

SKC EHG Dornbirn – ESV Leoben Samstag, 14 Uhr, Güterbahnhof Wolfurt

Beginn der Rückrunde ist am 10. Jänner beim SK Neunkirchen II (Hinrunde: 6:2).

2. Bundesliga West Herren 2014/15

Union St. Roman – SKC Bergfalken Koblach 5:3 (13:11/3281:3239 Kegel)

SKC Bergfalken Koblach: Michael Hechenberger 1 Mannschaftspunkt/3 Spielpunkte/525 Kegel, Milosav Nikolic 1/2/539, Laszlo Nagy 0/0/530, Dominic Krammer 0/1/524, Josef Grassmugg 1/3/552, Steffen Hottenrott 0/2/569

SV Kaprun – ESVBludenz 6:2 (16:8/3131:3096 Kegel)

ESV Bludenz: Wolfgang Klingler 1 Mannschaftspunkt/2 Spielpunkte/543 Kegel, Herbert Hammerl 0/2/469, Franz Gruber 0/1/517, Mario Gruber 0/1/536, Stefan Hammerl 0/0/517, Ronald Gerold 1/2/514

Tabelle: 1. Polizei SV Wels 9 7 0 2 49: 23 14

2. KV Jenbach 9 6 0 3 36: 36 12

3. SKC Bergfalken Koblach 9 5 1 3 39: 33 11

4. Union St. Roman 8 5 0 3 36: 28 10

5. SV Kaprun 9 5 0 4 39: 33 10

6. ASKÖ KSC Schneegattern 9 3 0 6 35: 37 6

7. KC ASKÖ Saalfelden 8 3 0 5 28: 36 6

8. SV Grün-Weiß Micheldorf 7 3 0 4 23: 33 6

9. ESV Bludenz 7 2 1 4 24: 32 5

10. BSV Land OÖ 9 2 0 7 27: 45 4

Nachtragspiel Herbstdurchgang

ESV Bludenz – KC ASKÖ Saalfelden Samstag, 14 Uhr, Landesportzentrum Dornbirn

SV Grün-Weiß Micheldorf – ESV Bludenz 29. 11., 14 Uhr

Beginn der Rückrunde ist am 10. Jänner: Der SKC Bergfalken Koblach gastiert bei Kaprun (Hinrunde: 1:7), der ESV Bludenz bei Schneegattern (Hinrunde: 1:7).