Afrika-Cup-Quali: Für Nigeria eine „Tragödie“

Sport / 20.11.2014 • 20:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Enttäuschung bei Nigerias Teamchef Stephen Keshi nach dem Scheitern in der Qualifikation für den Afrika-Cup. Foto: reuters
Enttäuschung bei Nigerias Teamchef Stephen Keshi nach dem Scheitern in der Qualifikation für den Afrika-Cup. Foto: reuters

Titelverteidiger nach 2:2 gegen Südafrika als Gruppendritter out.