Der Gastgeber ist Außenseiter

Sport / 21.11.2014 • 21:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Johannes Ludescher und Co. haben heute Heimvorteil.  schwämmle
Johannes Ludescher und Co. haben heute Heimvorteil. schwämmle

Klaus. (VN-jd) Im ersten Duell der Finalserie der Ringer-Bundesliga hat die Mannschaft des KSK Klaus heute (19.30 Uhr) den Rekordmeister und Titelverteidiger AC Wals im Winzersaal zu Gast. Die Gastgeber, letztmals vor 23 Jahren in der Saison 1991 ÖRSV-Mannschaftsmeister, gehen als klarer Außenseiter in das Titelduell. Die beiden bisherigen Saisonvergleiche entschieden die Salzburger souverän mit 41:18 (Heim) bzw. 35:22 (in Klaus) für sich. Der Rückkampf geht in einer Woche (29. 11.) in Wals über die Bühne.