Die Titeljagd zu Hause beim Saisonfinale

Sport / 21.11.2014 • 21:55 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Marco Baldauf bestreitet seine letzten ÖFT-Titelkämpfe. steurer
Marco Baldauf bestreitet seine letzten ÖFT-Titelkämpfe. steurer

Lustenau. (VN-jd) Zum dritten Mal in diesem Jahrhundert nach 2006 und 2010 ist die TS Jahn Lustenau Ausrichter der nationalen Titelkämpfe der Kunstturner. Beginn des Saisonfinales in der Dreifachturnhalle ist heute ab 10.20 Uhr mit dem Mehrkampf, morgen ab 9.30 Uhr stehen die Entscheidungen an den Einzelgeräten auf dem Programm. Mit über 130 Aktiven aus acht Bundesländern und 55 Vereinen gehen die 68. ÖFT-Titelkämpfe mit einer Rekordbeteiligung über die Bühne.

Aus heimischer Sicht sind 21 weibliche und 16 männliche Aktive gemeldet. Lokalmatadorin Elisa Hämmerle, Matthias Schwab und Michael Fußenegger in der Elite bzw. David Kathan und Paul Hagen bei den Junioren zählen zum Kreis der erklärten Titelanwärter im Mehrkampf.

Kunstturnen

68. Österreichische Meisterschaft 2014 in Lustenau

Ausrichter: TS Jahn Lustenau

Veranstaltungsort: Gymnasiumhalle

Internet: www.oeft.at bzw. www.ts-jahn.at

» Der Zeitplan der Veranstaltung

Heute (Mehrkampf)

10.20 bis 12.50 Uhr: Juniorinnen, Junioren, Allg. Junioren

15.00 bis 16.45 Uhr: Elite

18.40 bis 20.40 Uhr: Allg. Klasse, Allg. Juniorinnen

Morgen (Gerätefinale)

9.30 bis 9.50 Uhr: Sprung Juniorinnen, Boden Männer,

Pferd Junioren

9.55 bis 10.15 Uhr: Sprung Frauen, Stufenbarren Juniorinnen,

Pferd Männer, Ringe Junioren

10.20 bis 10.40 Uhr: Stufenbarren Frauen, Ringe Männer,

Boden Junioren

11.55 bis 12.15 Uhr: Balken Juniorinnen, Sprung Männer,

Barren Junioren

12.20 bis 12.40 Uhr: Balken Frauen, Boden Juniorinnen,

Barren Männer, Reck Junioren

12.45 bis 13.05 Uhr: Boden Frauen, Reck Männer, Sprung Junioren

» Die gemeldeten Vorarlberger in den einzelnen Klassen

Frauen (12 TN/1 Vorarlbergerin): Elisa Hämmerle (TS Jahn Lustenau)

Juniorinnen (26/8): Celine Brunner (TS Höchst), Lara König, Selina Tomasini (beide TS Wolfurt), Fabienne Kostelac, Verena Schoch, Johanna Schwärzler (alle TSZ Dornbirn), Erja Metzler (ATSV Walgau), Tamara Stadelmann (TS Jahn Lustenau)

Allgemeine Klasse (9/1): Annika Schneider (TSZ Dornbirn)

Allgemeine Juniorinnen (26/11): Cornelia Bucher, Leonie Hämmerle, Jasmin Jochum, Jana Kopf, Alessandra Lutz, Sarah Maier, Laura Schabmann, Lisa Schabmann, Hannah Schmid, Maria Strobl, Valentina Weinhandl (alle TSZ Dornbirn)

Männer (14 TN/7 Vorarlberger): Marco Baldauf (TS Dornbirn), Florian Braitsch (TS Wolfurt), Alexander Burtscher, Lukas Konzett (beide TS Satteins), Michael Fußenegger (TS Hohenems), Matthias Schwab, Johannes Schwab (beide SG Götzis)

Junioren (20/6): Paul Hagen (TS Lustenau), Dirk Kathan, David Kathan (beide TS Höchst), Lorenz Rüf, Maximilian Tamegger (beide TS Dornbirn), Fabio Sereinig (TS Wolfurt)

Allgemeine Junioren (22/3): Luca Grubelnig, Martin Höfle (beide TS Wolfurt), Florian Schmidle (TS Satteins)