Loitzl verpasst den Saisonstart

Sport / 21.11.2014 • 22:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

klingenthal. Wolfgang Loitzl hat als einziger ÖSV-Skispringer die Qualifikation für den ersten Weltcup-Einzelbewerb verpasst. Der 34-Jährige landete nach einem 114-m-Sprung nur auf Platz 45.

Ski nordisch

Weltcup Skispringen Klingenthal

» Qualifikation

1. Koudelka (CZE) 144,3 (142,0 m), 2. Zyla (POL) 140,5 (136,5), 3. Fannemel (NOR) 135,5 (139,5), 4. Hayböck (AUT) 134,6 (136,5), 5. Takeuchi (JPN) 129,0 (132,5), 6. Eisenbichler (GER) 128,5 (134,5), 7. Kofler (AUT) 124,9 (128,5).

Nicht qualifiziert u.a.: 45. Loitzl ((AUT) 96,9 (114,0)

Fix qualifiziert (Top Ten des Weltcups): Bardal (NOR) 142,0 Meter, Freund (GER) 138,5, Wellinger (GER) 137,5, Kraft (AUT) 136,0, Ammann (SUI), Kasai (JPN), je 133,0, Prevc (SLO) 131,5, Diethart (AUT) 127,0, Schlierenzauer (AUT) 124,5. Nicht gesprungen: Stoch (POL)

» Heute

Teambewerb 16.00 Uhr

» Sonntag

Einzelbewerb 11.30 Uhr