EHC muss im Cup zulegen

Sport / 24.11.2014 • 22:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Im Derby gegen die
VEU Feldkirch lastet der ganze Druck auf Lustenau.

Lustenau. (VN-ko) Runde vier im neuen Österreich-Cup der INL-Klubs – und bisher konnte nur die Lorenz Lift VEU Feldkirch in diesem Bewerb mit den Leistungen zufrieden sein. Nach drei Spielen mit acht Punkten steht die Mannschaft von Milos Holan souverän an der Spitze – und bringt den auf Platz vier liegenden EHC Alge Elastic Lustenau heute (19.30 Uhr) in der Rheinhalle zur Halbzeit des Bewerbs mächtig unter Zugzwang. „Egal ob Cup oder International League: Ich will sehen, dass die Spieler Vollgas geben“, setzt EHC-Präsident Herbert Oberscheider seine Männer nach der 1:5-Heimpleite gegen Zell am See zusätzlich unter Druck.

Der EHC Bregenzerwald, der erst drei Punkte aufs Konto brachte, empfängt morgen in Dornbirn das Team aus Kapfenberg. Wo man sich gerade mit 3:6 kalte Füße geholt hat: „Da waren wir undiszipliniert, haben es Kapfenberg mit vielen Strafen leicht gemacht“, kennt Trainer Henrik Alfredsson den Grund für die Pleite. „Jetzt hatten wir ein paar Tage frei und konnten uns richtig erholen.“

Eishockey

Österreich-Cup

» Heute spielen

EHC Alge Elastic Lustenau – Lorenz Lift VEU Feldkirch 19.30 Uhr

Rheinhalle, SR Strasser, Kalb, Marent

EK Zell am See – EC Kitzbühel 19.30 Uhr

Zell, SR Podlesnik, Holzer, Kainberger

» Am Mittwoch spielen

EHC Bregenzerwald – HC Kapfenberg 19.30 Uhr

Messehalle Dornbirn, SR K. Nikolic, Mutz, Schmidt

Tabelle Österreich Cup

1. Lorenz Lift VEU Feldkirch 3 3 0 0 17: 8 8

2. HC Kapfenberg 3 2 0 1 12:11 6

3. EK Zell am See 3 2 1 0 11:10 6

4. EHC Alge Elastic Lustenau 3 1 0 2 12:12 4

5. EHC Bregenzerwald 3 1 0 2 10:13 3

6. EC Kitzbühel 3 0 0 3 5:12 0

Am 2. Dezember spielen: EHC Lustenau – EC Kitzbühel, EK Zell am See – HC Kapfenberg

Am 3. Dezember spielen: EHC Bregenzerwald – VEU Feldkirch