Damen-Quartett fährt um Weltcup-Startplatz

Sport / 26.11.2014 • 22:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die vier Bludenzer Kunstbahnrodlerinnen Sarah Tomaselli, Janika, Katrin und Melina Heinzelmaier (v. l.) hoffen auf einen Startplatz beim Heim-Weltcup in Innsbruck-Igls. Der Nationencup morgen entscheidet, wer in den Finalläufen am Samstag und Sonntag dabei sein wird. Janika und Melina gehen für Belgien an den Start. Auch der zweifache Junioren-Weltmeister im Doppel, Thomas Steu, muss sich im Doppelsitzer noch für den Weltcup qualifizieren. Foto: privat