Jansrud mit der ersten Bestzeit

Sport / 26.11.2014 • 22:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Lake Louise. In Lake Louise ist der Startschuss für die Speed-Herren im Ski-Weltcup gefallen. Im ersten Abfahrtstraining stellte der Norweger Kjetil Jansrud in 1:54,21 Minuten die Bestzeit auf. Auf Rang zwei folgte der kanadische Lokalmatador Manuel Osborne-Paradis (+0,33 Sek.), der allerdings ein Tor ausließ. Dritter wurde der Olympiasieger Matthias Mayer (0,71).Am Samstag werden die Abfahrt und am Sonntag ein Super-G gefahren. Gemäß Wetterprognosen ist reichlich Neuschnee im Anmarsch, es sollen 30 bis 40 Zentimeter frisches Weiß fallen.

Ski alpin

1. Training Weltcupabfahrt Lake Louise

1. Kjetil Jansrud (NOR) 1:54,21 Minuten

2. Manuel Osborne-Paradis (CAN) +0,33

3. Matthias Mayer (AUT) 0,71

4. Josef Ferstl (GER) 1,11

5. Adrien Theaux (FRA) 1,41

6. Jeffrey Frisch (CAN) 1,48

7. Brice Roger (FRA) 1,49

8. Guillermo Fayed (FRA) 1,57

9. Natko Zrncic-Dim (CRO) 1,63

10. Max Franz (AUT) 1,64

11. Hannes Reichelt (AUT) 1,69

16. Otmar Striedinger (AUT) 1,82

27. Romed Baumann (AUT) 2,32

39. Joachim Puchner (AUT) 2,77

43. Florian Scheiber (AUT) 2,86

47. Patrick Schweiger (AUT) 3,16

Klaus Kröll (AUT) 3,16

49. Vincent Kriechmayr (AUT) 3,23

63. Georg Streitberger (AUT) 3,87

65. Markus Dürager (AUT) 3,94

Nicht am Start: u.a. Ted Ligety (USA)