Pelé auf einer Spezialstation

Sport / 27.11.2014 • 21:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

SÃo Paulo. Der Gesundheitszustand von Brasiliens Fußball-Legende Pelé hat sich offenbar deutlich verschlechtert. Wie das Albert-Einstein-Krankenhaus in São Paulo mitteilte, sei der 74-Jährige zur genaueren Beobachtung auf eine Spezialstation verlegt worden. Der dreifache Weltmeister befindet sich wegen einer Harnweg-Infektion in Behandlung. Pelé hatte sich neun Tage nach seiner Entlassung wieder in klinische Obhut begeben müssen.