Die Lions stehen zu Hause unter Zugzwang

Sport / 28.11.2014 • 22:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dornbirn. (VN-jd) In der 2. Basketball-Bundesliga hat sich in den ersten neun von insgesamt 22 Spieltagen die Spreu vom Weizen getrennt. Betroffen davon sind auch die Raiffeisen Dornbirn Lions. Nach starkem Beginn mussten die Messestädter zuletzt in Mattersburg (55:76), gegen Radenthein (63:67) und in St. Pölten (72:78) drei Niederlagen in Serie hinnehmen. Noch nehmen sie mit sechs Punkten Rang sechs in der Tabelle ein, das Polster auf das zehntplatzierte Salzburg beträgt allerdings gerade einmal zwei Zähler. Und gegen die Mozartstädter wollen die Lions vor eigenem Publikum ab 18.30 Uhr die Trendwende einläuten. Auf Seiten der Gastgeber stehen Kapitän Alex Atterbigler und Luka Kevric nicht zur Verfügung, dafür ist Claudio Ceccotti wieder mit dabei. Lions-Coach Diego Fernandez: „Wir sind gefordert und brauchen einen Sieg, um nicht in den Kampf um die Viertelfinal-Startplätze verstrickt zu sein.“

Der Ballspieltag in der Messe-Ballsporthalle startet um 15 Uhr mit einem U-16-Spiel, anschließend trifft eine Prominentenauswahl auf das Unified-Team der Special Olympics.

Basketball

2. Bundesliga Österreich 2014/15 Internet: www.basketballaustria.at

Grunddurchgang, 10. Runde

Raiffeisen Dornbirn Lions – BBU Salzburg heute, 18.30 Uhr, Messe-Ballsporthalle

Tabelle: 1. Vienna D. C. Timberwolves 8 8 0 714: 596 16

2. Dragons St. Pölten 8 7 1 721: 611 14

3. BK Mattersburg Rocks 8 7 1 648: 522 14

4. UKJ Mistelbach Mustangs 8 5 3 670: 602 10

5. Wörthersee Piraten Klagenfurt 8 4 4 599: 624 8

6. Raiffeisen Dornbirn Lions 8 3 5 546: 576 6

7. WSG Radenthein Garnets 8 3 5 592: 623 6

8. Villach Raiders 9 3 6 672: 728 6

9. Basket Flames Wien 8 2 6 539: 615 4

10. BBU Salzburg 8 2 6 512: 599 4

11. KOS Celovec Klagenfurt 9 1 8 664: 781 2

Programm der Lions bis zur Jahreswende

Wörthersee Piraten Klagenfurt – Raiffeisen Dornbirn Lions 6. 12., 18.00 Uhr

Raiffeisen Dornbirn Lions – Wörthersee Piraten Klagenfurt 13. 12., 18.30 Uhr

Raiffeisen Dornbirn Lions – Villach Raiders 20. 12., 18.30 Uhr, Hinrunde: 80:61