US-Jungstar Spieth gewinnt Australian Open

Sport / 30.11.2014 • 20:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Sydney. US-Jungstar Jordan Spieth hat die Australian Open der Profigolfer in Sydney gewonnen. Der 21-jährige Ryder-Cup-Spieler aus Dallas setzte sich dank einer 63er-Schlussrunde auf dem Par-71-Kurs mit einem Gesamtscore von 271 souverän durch. Der Weltranglistenerste und Titelverteidiger Rory McIlroy (286 Schläge) musste sich mit Rang 15 begnügen.