Die Gerechtigkeit im Fußball

Sport / 05.03.2015 • 20:43 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Voll im Visier – für Altach-Torhüter Andreas Lukse, im Bild bei der Elfmeterparade, war sein erster Wien-Auftritt im Tor des Gegners von Rapid ein Wechselbad der Gefühle. Foto: gepa
Voll im Visier – für Altach-Torhüter Andreas Lukse, im Bild bei der Elfmeterparade, war sein erster Wien-Auftritt im Tor des Gegners von Rapid ein Wechselbad der Gefühle. Foto: gepa

Aus Sicht von SCRA-Goalie Lukse war es das Resultat, die vielen Ausschlüsse aber nicht.