Dornbirn Lions nun mit dem Rücken zur Wand

Sport / 15.03.2015 • 21:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mattersburg. (VN-jd) Siegen oder fliegen heißt es für die Raiffeisen Dornbirn Lions in der 2. Basketball-Bundesliga. Die Messestädter mussten sich zum Auftakt der K.-o.-Phase bei Titelverteidiger Mattersburg Rocks mit 67:88 geschlagen geben. Die Lions müssten nun die weiteren beiden Viertelfinalduelle für sich entscheiden, ansonsten ist die Saison für sie vorzeitig beendet.

Basketball

2. Bundesliga Österreich 2014/15 Internet: www.basketballaustria.at

Viertelfinale (Best of three), 1. Spiel

BK Mattersburg Rocks – Raiffeisen Dornbirn Lions 88:67 (45:28)

(20:12 25:16, 21:19, 22:20)

Raiffeisen Dornbirn Lions: Gerstendörfer, Stadelmann (10), Jussel, Plasmans (8), Atterbigler (3), Kevric (12), Ceccotti (18), Peiker, Tobar (16)

2. Spiel: Raiffeisen Dornbirn Lions – BK Mattersburg Rocks 21. 3., 18.30 Uhr

3. Spiel (falls nötig): BK Mattersburg Rocks – Raiffeisen Dornbirn Lions 28. 3., 18.00 Uhr

Die weiteren Begegnungen

Dragons St. Pölten – BBU Salzburg 87:64

Vienna D. C. Timberwolves – WSG Radenthein Garnets 104:74

UKJ Mistelbach Mustangs – Villach Raiders 85:94