Neun Judokas feiern Titel-Doppelpack

Sport / 03.05.2015 • 20:46 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
David Böhler holte zwei Gold- und eine Silbermedaille. Foto: Privat
David Böhler holte zwei Gold- und eine Silbermedaille. Foto: Privat

JC Dornbirn holte 40 Medaillen, Montafon mit 39 Top-3-Plätzen.

Dornbirn. (VN-jd) Zum zweiten Mal in der Geschichte wurden die Landesmeisterschaften der Judokas von der U-10- bis zur Allgemeinen Klasse an einem Wochenende an einem Ort ausgetragen. Ingesamt waren in den fünf Altersstufen über 220 Judokas aus sechs Vereinen bei den Titelkämpfen in der Sporthalle Schendlingen in Bregenz im Einsatz. ­

Meister in zwei Klassen

Mit David Böhler, Sarah Schmoranz, Lukas Stöckler, Elias Kosel (alle Dornbirn), Simon Brunner, Tatevik Minasyan (beide Montafon), Achmed Gelishanov und Ibrachim Golbazov (beide Bregenz) sowie Cheyenne Reisch (Feldkirch) konnten sich insgesamt neun Judokas je zwei Mal in die Siegerliste eintragen. Da am ersten Tag die U-18-, -14- und -12-Klasse und am zweiten Wettkampftag die weiteren Altersklassen ausgekämpft wurden, durfte sich ein Vielzahl von Aktiven über Medaillengewinne in zwei Altersstufen freuen.

Die Statistik der Top-3-Plätze entschied der UJC Dornbirn mit 40 Top-3-Plätzen (18/17/5) vor dem JC Montafon (39) und und Gastgeber ASKÖ JC Bregenz (19) für sich.

Judo

Landesmeisterschaften 2015 in Bregenz

Internet: www.judo-vorarlberg.at

Die Medaillengewinner(innen) in den jeweiligen Klassen

Frauen
63 kg: 1. Joanne Tschenett ULZV

2. Natalie Wäger Dornbirn

3. Pia Rebekka Alge Hohenems

Männer

66 kg: 1. Samvel Adamyan Montafon

2. Levin Spiegel Dornbirn

73 kg: 1. Simon Brunner Montafon

2. Gernot Kaufmann Hohenems

81 kg: 1. Simon Brunner Montafon

2. Gernot Kaufmann Hohenems

3. Harald Kräutler Hohenems

90 kg: 1. David Böhler Dornbirn

2. Dominik Wolf Montafon

100 kg: 1. Wolfgang Reis Hohenems

2. Johannes Schmid ULZV

+100 kg: 1. Thomas Wolf Montafon

2. David Böhler Hohenems

3. Samuel Hilbrand Montafon

Open: 1. David Böhler Dornbirn

2. Johannes Schmid ULZV

3. Dominik Wolf Montafon

Unter-18/w

52 kg: 1. Sarah Schmoranz Dornbirn

2. Tamara Sauerwein Montafon

3. Sabrina Wolf Montafon

63 kg: 1. Sarah Wolfgang Hohenems

2. Raphaela Wolf Montafon

3. Luna Studer Hohenems

Unter-18/m

46 kg: 1. Lukas Stöckler Dornbirn

2. Tobias Stöckler Dornbirn

60 kg: 1. Michael Hopfner Dornbirn

2. Maximilian Graf Dornbirn

3. Milo Spiegel Dornbirn

66 kg: 1. Sebastian Luger Dornbirn

2. Manuel Wieland Feldkirch

Unter-16/w

36 kg: 1. Lisa Fuchs Montafon

2. Clarissa Bitschnau Montafon

40 kg: 1. Michelle König Hohenems

2. Diana Kräutler Hohenems

44 kg: 1. Angelina Niederl Bregenz

2. Denise Kemter Dornbirn

3. Nadja Grundböck Hohenems

52 kg: 1. Sarah Schmoranz Dornbirn

2. Sabrina Wolf Montafon

3. Celine Salzgeber Montafon

Unter-16/m

34 kg: 1. Adam Nadaev Bregenz

2. Imran Kasaraev Bregenz

3. Paul Marte Feldkirch

38 kg: 1. Tobias Stöckler Dornbirn

2. Simon Pastor Dornbirn

42 kg: 1. Lukas Stöckler Dornbirn

2. Noah Gonner Dornbirn

3. Benjamin Schelling Bregenz

46 kg: 1. Johannes Engelhardt Dornbirn

2. Gabriel Kral Hohenems

55 kg: 1. Sandro Hölzler Dornbirn

2. Amir Amirov Dornbirn

60 kg: 1. Laurin Marte Feldkirch

2. Benjamin Tschugmell Montafon

73 kg: 1. Razbah Amirov Dornbirn

2. Christoph Inmann Dornbirn

3. Tizian Kräutler Hohenems

Open: 1. Maximilian Wachter Montafon

2. Christoph Inmann Dornbirn

3. Tizian Kräutler Hohenems

Unter-14/w

28 kg: 1. Cheyenne Reisch Feldkirch

2. Antonia Alge Dornbirn

3. Clarissa Bitschnau Montafon

32 kg: 1. Janine Mathis Hohenems

2. Teresa Rüdisser Montafon

40 kg: 1. Diana Kräutler Hohenems

2. Annika Marte Hohenems

3. Alica Haug Montafon

44 kg: 1. Denise Kemter Dornbirn

2. Nadja Grundböck Hohenems

Unter-14/m

30 kg: 1. Achmed Gelishanov Bregenz

2. Fabian Bereuter Dornbirn

3. Vincent Bertschler Feldkirch

34 kg: 1. Elias Kosel Dornbirn

2. Josua Reinprecht Bregenz

3. Johannes Marte Hohenems

Kilian Bitschnau Montafon

38 kg: 1. Simon Pastor Dornbirn

2. Ismaal Gelishanov Bregenz

3. Rudi Bachmann Montafon

42 kg: 1. Noah Gonner Dornbirn

2. Conrad Diehl Hohenems

3. Leon Grün Montafon

46 kg: 1. Jakob Diehl Hohenems

2. Benjamin Schelling Bregenz

60 kg: 1. Magomed-Ra Golbazov Bregenz

2. Tamirlan Babahanov Dornbirn

Unter-12/w

25 kg: 1. Tatevik Minasyan Montafon

2. Julia Rainer Dornbirn

3. Lara Fleisch Feldkirch

28 kg: 1. Cheyenne Reisch Feldkirch

2. Ida-Maria Kesselbacher Montafon

3. Maria Rüdisser Montafon

32 kg: 1. Teresa Rüdisser Montafon

2. Janine Mathis Hohenems

3. Mia Tara Zerlauth Dornbirn

Unter-12/m

27 kg: 1. Ibrachim Golbazov Bregenz

2. Jan Tschanett Feldkirch

3. Saidbek Guseinov Montafon

30 kg: 1. Achmed Gelishanov Bregenz

2. Fabian Bereuter Dornbirn

3. Vincent Bertschler Feldkirch

34 kg: 1. Elias Kosel Dornbirn

2. Azamat Dschabajew Montafon

3. Johannes Kohler Montafon

Maximilian Tschanett Feldkirch

38 kg: 1. Scheich Aliev Hohenems

2. Tagir Umarova Montafon

3. Elijah Grabher-Märk Dornbirn

42 kg: 1. David Zudrell Montafon

2. Rudi Bachmann Montafon

Unter-10/w

25 kg: 1. Tatevik Minasyan Montafon

2. Florin Stütz Montafon

3. Malina Zachajewa Bregenz

Jessica Bitschnau Montafon

28 kg: 1. Ida-Maria Kesselbacher Montafon

2. Khadisht Nadaeva Bregenz

3. Maria Rüdisser Montafon

Unter-10/m

22 kg: 1. Muhammed Kasaraev Bregenz

2. David Gass Dornbirn

3. Elias Gonzales Diaz Dornbirn

24 kg: 1. Benjamin Alge Dornbirn

2. Rafael Jussel Feldkirch

27 kg: 1. Ibrachim Golbazov Bregenz

2. Mansur Nadaev Bregenz

3. Idris Gelishanov Bregenz

30 kg: 1. Muhammed Betergarev Bregenz

2. Schamil Aliev Hohenems

3. Marc Kemter Dornbirn

34 kg: 1. Jonathan Natter Dornbirn

2. Andreas Schneider Dornbirn

3. Jerrik Giselbrecht Bregenz

Simon Müller Montafon

38 kg: 1. Tagir Umarova Montafon

2. Philipp Maier Bregenz