Reiner mit Streckenrekord

Sport / 11.05.2015 • 18:01 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Landesschnellsten: Sabine Reiner und Jakob Mayer. Privat
Die Landesschnellsten: Sabine Reiner und Jakob Mayer. Privat

136 Bergläufer beim zwölften Älpelelauf in Feldkirch dabei.

Feldkirch. (VN-akp) Einen fulminanten Start-Ziel-Sieg feierte die Dornbirnerin Sabine Reiner (hellblau.Powerteam) beim Älpelelauf in Feldkirch. Die 33-Jährige bewältigte die 9,2 Kilometer und 840 Höhenmeter mit einer neuen Rekordzeit von 50:37 Minuten. Reiner unterbot die zehn Jahre alte Bestmarke von Petra Summer (50:54,24) aus dem Jahr 2005 um 17 Sekunden. Als Draufgabe gab es den Landesmeistertitel im Berglauf. VLV-Silber und -Bronze gingen an die ehemalige Rekordhalterin Petra Summer (hellblau.Powerteam) und Eva Aschaber (BLT Sparkasse Bludenz). Bei den Herren triumphierte Vorjahressieger Stefan Huber aus der Schweiz erneut. Mit 43:52 Minuten verpasste er seinen eigenen Streckenrekord von 2014 um 17 Sekunden. Bester Vorarlberger war auf Rang drei mit zwei Minuten Rückstand Jakob Mayer (TS Bludenz), der sich damit auch den Landesmeistertitel holte. Silber und Bronze gingen an Stefan Keckeis (hellblau.Powerteam) und Patrick Spettel (ZSV Laufteam Wolfurt). Alle 135 Teilnehmer erreichten das Ziel.

Berglauf

12. Sparkasse Älpelelauf 2015 in Feldkirch

Distanz: 9,2 Kilometer/840 Höhenmeter

Internet: www.lsv-feldkirch.at

Gesamtwertung, Top-Fünf Resultate 25/110 Klassierte

Damen: 1. Sabine Reiner (hellblau.Powerteam) 50:37

2. Daniela Gassmann Bahr (SUI) 52:03

3. Angelika Haldimann-Riedo (SUI) 52:57

4. Petra Summer (hellblau.Powerteam) 53:51

5. Noemi Thommen (SUI) 1:01:29

Herren: 1. Stefan Hubert (SUI) 43:52

2. Arnold Aemisegger (LIE) 45:05

3. Jakob Mayer (TS Dornbirn) 45:52

4. Philipp Feuz (SUI) 47:52

5. Stefan Keckeis (hellblau.Powerteam) 48:15

VLV-Meisterschaft, Top-Drei-Resultate

Gesamtwertung

Damen: 1. Sabine Reiner (hellblau.Powerteam) 50:37

2. Petra Summer (hellblau.Powerteam) 53:51

3. Eva Aschaber (BLT Sparkasse Bludenz) 1:06:29

Herren: 1. Jakob Mayer (TS Dornbirn) 45:52

2. Stefan Keckeis (hellblau.Powerteam) 48:15

3. Patrick Spettel (ZSV Laufteam Wolfurt) 48:47

U 20/m: 1. Mathias Mayer (TS Dornbirn) 1:00:23

W 20: 1. Sabine Reiner (hellblau.Powerteam) 50:37

2. Sonja Baldauf (hellblau.Powerteam) 1:17:57

3. Susanne Pepelnik (BLT Bludenz) 1:18:46

M 20: 1. Jakob Mayer (TS Dornbirn) 45:52

2. Patrick Spettel (ZSV Laufteam Wolfurt) 48:47

3. Simon Fussenegger (hellblau.Powerteam) 55:51

W 35: 1. Barbara Gönitzer (TS Dornbirn) 1:11:33

M 35: 1. Stefan Keckeis (hellblau.Powerteam) 48:15

2. Wolfram Hahn (LSV Feldkirch) 52:53

3. Felix Karu (SG Götzis) 53:58

W 40: 1. Petra Summer (hellblau.Powerteam) 53:51

W 45: 1. Sabrina Perle-Alge (LSG Vorarlberg) 1:08:24

2. Gabi Marte (ULC Bludenz) 1:17:01

M 40: 1. Gerhard Marte (ULC Bludenz) 53:55

2. Walter Bereuter (BLT Sparkasse Bludenz) 56:01

3. Alexander Kowarc (hellblau.Powerteam) 56:56

M 45: 1. Jürgen Stoppel (hellblau.Powerteam) 49:22

2. Thomas Dallapiccola (LSG Vorarlberg) 52:03

3. Oswald Jäger (LSG Vorarlberg) 57:41

W 50: 1. Eva Aschaber (BLT Sparkasse Bludenz) 1:06:29

M 50: 1. Hubert Kressnig (ULC Bludenz) 1:00:03

2. Werner Balter (LSV Feldkirch) 1:03:16

3. Günter Schmid (LSG Vorarlberg) 1:04:25

M 55: 1. Bruno Fink (LSV Feldkirch) 56:15

2. Norbert Kathan (hellblau.Powerteam) 56:34

3. Peter Pircher (LSV Feldkirch) 1:00:51

W 60: 1. Sabine Weiland (ULC Bludenz) 1:29:30

M 60: 1. Willi Innerhofer (LSV Vorarlberg) 1:12:18

2. Ferdinand Bertsch (LSV Feldkirch) 1:14:58

M 65: 1. Reinhard Scheger (hellblau.Powerteam) 1:11:28

2. Reinhard Troy (LSG Vorarlberg) 1:11:32

M 70: 1. Edwin Dobler (ULC Bludenz) 1:14:37

2. Jürgen Bettinazzi (ULC Bludenz) 1:34:42

M 75: 1. Horst Mayer (LSG Vorarlberg) 1:17:31