Zwei neue Namen in der Bestenliste

Sport / 16.08.2015 • 20:13 Uhr / 8 Minuten Lesezeit
Die noch 14-jährige Pia Totschnig war die klare Nummer eins.
Die noch 14-jährige Pia Totschnig war die klare Nummer eins.

Totschnig und Pertl top bei Jannersee Triathlon. Buxhofer und Reitmayr holen Landesmeistertitel.

Lauterach. (VN-akp/jd) Trotz kühlen und regnerischen Bedingungen durften sich die Veranstalter des Jannersee Triathlons bei der 22. Austragung über ein ausgebuchtes Starterfeld und zahlreiche Zuschauer freuen. Die beeindruckende Naturkulisse im Lauteracher Ried sorgte einmal mehr für eine perfekte Bühne beim sportlich hochkarätig besetzten Dreikampf mit 400 m Schwimmen, 16 km Radfahren und 4 km Laufen und 369 Finisher.

Bei den Damen sicherte sich Tirolerin Pia Totschnig sechs Tage vor ihrem 15. Geburtstag in 49:59 Minuten den Sieg. Rang zwei ging mit knapp einer Minute Rückstand an Titelverteidigerin Sabine Buxhofer (Tri Dornbirn), auf Platz drei folgte die Salzburgerin Hannah Hanusch. Bei den Herren lief der Salzburger Lukas Pertl nach 41:41 Minuten als Erster über die Ziellinie vor Lokalmatador und Vorjahressieger Paul Reitmayr (ProCycle TriTeam Dornbirn), der 1:13 Minuten Rückstand aufwies. Auf Platz drei folgte der Australier Levi Maxwell. „Vor dieser Kulisse zu siegen ist genial, dieser Triathlon hat ein besonderes Flair. Der Bewerb war besser besetzt als die Sprint-Staatsmeisterschaft“, sagte der Tagesschnellste Pertl. Der 20-jährige Heeresleistungssportler verzeichnete den dritten Rang beim Schwimmen, startete dann seine Aufholjagd und verbuchte die jeweils schnellsten Zeiten am Rad und beim Laufen.

Letzter WM-Test

2014-Sieger Reitmayr zeigte sich mit Rang zwei und der schnellsten Schwimmzeit zufrieden. „Gegen Lukas zu unterliegen ist keine Schande, er hat ein hohes Niveau. Mein Fokus liegt auf der Mitteldistanz und ich bin mitten in der Vorbereitung für die Ironman-70.3-WM am 30. August in Zell am See. Der Wettkampf hat gezeigt, dass der Kurs stimmt“, betonte der 30 Jahre alte Dornbirner.

Mit Leon Pauger und Daniela Bader auf Rang sechs, Denise Katerla auf Platz sieben, Marlies Winder und Dominik Berger als Achte sowie Andrea Hollenstein und Matthias Buxhofer auf den Rängen neun und zehn kamen weitere heimische Athleten bei den Damen und Herren in die Top Ten.

Titel verteidigt in Staffel

Den Sieg in der Staffel holte wie im Vorjahr das Team Formart Procycle Lauterach mit Schwimmer Paul Lucas Grabher, Radfahrer Christian Pauger und Läufer Jakob Mayer. Die schnellsten Zeiten in der Schülerklasse verzeichneten Theresa Hefel (ProCycle TriTeam Dornbirn) vor ihren Teamkolleginnen Agnes Hollenstein und Hanna Röser bzw. der Deutsche Ron Epple vor Wendelin Wimmer (ProCycle TriTeam Dornbirn) und Moritz Meier (Tri Team Bludenz). Im Rahmen des Bewerbs wurden die Landesmeisterschaften auf der Sprintdistanz ausgetragen. Bei den Damen ging der Titel an Sabine Buxhofer vor Daniela Bader und Denise Katerla, bei den Herren gewann Paul Reitmayr, auf den Plätzen folgten Jugendmeister Leon Pauger und Dominik Berger.

In der Mannschaftswertung ging Gold an das Trio Sabine Buxhofer, Daniela Bader und Andrea Hollenstein bei den Frauen bzw. an Paul Reitmayr, Leon Pauger und Michael Ziegler bei den Männern.

Der Salzburger Lukas Pertl siegte bei den Herren. Fotos: akp/4
Der Salzburger Lukas Pertl siegte bei den Herren. Fotos: akp/4
Abermals Sieger in der Staffel: Christian Pauger, Paul Lucas Grabher und Jakob Mayer (v. l.).
Abermals Sieger in der Staffel: Christian Pauger, Paul Lucas Grabher und Jakob Mayer (v. l.).
Gesamt-Zweite und wie 2014 Landesmeisterin: Sabine Buxhofer.
Gesamt-Zweite und wie 2014 Landesmeisterin: Sabine Buxhofer.
Paul Reitmayr: Gesamt-Zweiter und im Vorjahr Landesmeister.
Paul Reitmayr: Gesamt-Zweiter und im Vorjahr Landesmeister.
Gesamt-Sechster und Vizelandesmeister: Leon Pauger.
Gesamt-Sechster und Vizelandesmeister: Leon Pauger.
Top bei den Schülern: Theresa Hefel (l.) und Wendelin Wimmer.
Top bei den Schülern: Theresa Hefel (l.) und Wendelin Wimmer.

Triathlon

22. Skinfit Jannersee Triathlon 2015 in Lauterach

Internet: www.tridornbirn.at

Die Distanzen: 400 m Schwimmen, 16 km Radfahren, 4 km Laufen

Die Top Drei der Gesamtwertung und Vorarlberger in den Top 15

Frauen (54 TN): 1. Pia Totschnig (AUT) 49:59

2. Sabine Buxhofer (Tri Dornbirn) 50:57

3. Hannah Hanusch (AUT) 51:17

6. Daniela Bader (ProCycle TriTeam Dornbirn) 52:59

7. Denise Katerla (Trigantium Bregenz) 53:54

8. Marlies Winder (Trigantium Bregenz) 53:54

9. Andrea Hollenstein (Tri Dornbirn) 53:57

11. Sarah Maria Rigger (Dornbirn) 54:21

12. Monika Fiedler (Trigantium Bregenz) 55:48

14. Denise Neufert (hellblau.Powerteam) 56:41

15. Simone Grafschafter (Altach) 56:43

Männer (147): 1. Lukas Pertl (AUT) 41:41

2. Paul Reitmayr (ProCycle TriTeam Dornbirn) 42:54

3. Levi Maxwell (AUS) 43:39

6. Leon Pauger (ProCycle TriTeam Dornbirn) 44:17

8. Dominik Berger (SV Casino Kleinwalsertal) 44:57

10. Matthias Buxhofer (Tri Dornbirn) 45:29

11. Frank Proksch (Triganitum Bregenz) 46:10

12. Florian Fink (Tri Dornbirn) 46:21

13. Maximilian Braun (Tri Dornbirn) 46:52

14. Andreas Gehrer (Trigantium Dornbirn) 47:01

15. Michael Ziegler (ProCycle TriTeam Dornbirn) 47:05

Top Drei (Männer, Frauen, Mixed) in der Staffelwertung (47)

1. Paul Lucas Grabher, Christian Pauger, Jakob Mayer 41:59

2. Fabian Auersbacher, Raimund Liesinger, Johannes Schobel 45:05

3. Jürgen Bildstein, Mario Moniz, Jörg Fessler 45:16

5. Agnes Hollenstein, Jürgen Moosmann, Christian Feurle 47:12

7. Celina Lutter, Andreas Wolf, Philipp Franz 51:50

11. Naiara Irigoyen, Madeleine Mouton, Veronika Hehle 53:25

12. Angelika Kohler, Lukas Moosbrugger, Raid Michael 54:37

14. Barbara Rusch, Sabrina Perle-Alge, Verena Eugster 55:24

16. Saskia De Klerk, Elke Salzmann, Sarah Trappel 55:33

Die Top Drei in den jeweiligen Klassen der Landesmeisterwertung

Frauen (3): 1. Daniela Bader (Tri Dornbirn) 52:59

2. Sonja Waldhuber (Tri Team Lustenau) 57:42

3. Judith Bomm (Trigantium Bregenz) 1:06:46

Herren (6): 1. Martin Hörfarter (Tri Dornbirn) 50:04

2. Thomas Meyer (Tri Team Bludenz) 50:28

3. Jürgen Zimmermann (Tri Team Lustenau) 51:25

U 23 w (1): 1. Angela Aigner (Trigantium Bregenz) 1:01:48

U 23/m (2): 1. Maximilian Braun (Tri Dornbirn) 46:52

2. Niclas Baldauf (Trigantium Bregenz) 47:37

Junioren/w (1): 1. Magdalena Zlimnig (ProCycle TriTeam Dornbirn) 1:02:04

Jugend/m (6): 1. Leon Pauger (ProCycle TriTeam Dornbirn) 44:17

2. Michael Ziegler (ProCycle TriTeam Dornbirn) 47:05

3. Niklas Rechfelden (ProCycle TriTeam Dornbirn) 48:09

W 30 (8): 1. Denise Katerla (Trigantium Bregenz) 53:54

2. Marlies Winder (Trigantium Bregenz) 53:54

3. Denise Neufert (hellblau.Powerteam) 56:41

M 30 (13): 1. Paul Reitmayr (ProCycle TriTeam Dornbirn) 42:54

2. Dominik Berger (SV Casino Kleinwalsertal) 44:57

3. Frank Proksch (Trigantium Bregenz) 46:10

W 35 (5): 1. Sabine Buxhofer (Tri Dornbirn) 50:57

2. Daniela Knoll (Trigantium Bregenz) 58:08

3. Sabrina Denifl (Trigantium Bregenz) 59:43

M 35 (9): 1. Andreas Fussenegger (Tri Team Lustenau) 48:36

2. Nicolas Carraro (Trigantium Bregenz) 48:44

3. Gabriel Netzer (Trigantium Bregenz) 50:20

W 40 (3): 1. Monika Fiedler (Trigantium Bregenz) 55:48

2. Christina Berlinger (hellblau.Powerteam) 1:00:39

3. Leane Kieln (Tri Team Bludenz) 1:01:44

M 40 (8): 1. Matthias Buxhofer (Tri Dornbirn) 45:29

2. Harald Steger (Tri Dornbirn) 47:57

3. Andreas Kleber (DJs Bikeshop) 52:02

W 45 (3): 1. Andrea Hollenstein (Tri Dornbirn) 53:57

2. Birgit Zlimnig (Tri Team Lustenau) 1:01:29

3. Gabriele Germann-Leiner (ProCycle Tri Dornbirn) 1:08:46

M 45 (11): 1. Jürgen Schellander (hellblau.Powerteam) 50:44

2. Egon Meier (Tri Team Bludenz) 51:15

3. Gernot Stoppel (hellblau.Powerteam) 51:48

M 50 (3): 1. Bertram Waldner (Tri Dornbirn) 55:12

2. Peter Wimmer (ProCycle TriTeam Dornbirn) 56:39

3. Ernst Girardi (Tri Team Lustenau) 1:05:11

M 55 (1): Helmut Berger (SV Casino Kleinwalsertal) 55:30

M 75 (1): Horst Mayer (LSG Vorarlberg) 1:06:58

Mannschaften, Damen

1. Sabine Buxhofer, Daniela Bader, Andrea Hollenstein Tri Dornbirn

2. Denise Katerla, Marlies Winder, Monika Fiedler Trigantium Bregenz

3. Susanne Ratz, Angela Giselbrecht, Daniela Knoll Trigantium Bregenz

Herren

1. Paul Reitmayr, Leon Pauger, Michael Ziegler ProCycle TriTeam Dornbirn

2. Matthias Buxhofer, Florian Fink, Maximilian Braun Tri Dornbirn

3. Frank Proksch, Andreas Gehrer, Niclas Baldauf Trigantium Bregenz

Nachwuchsklassen

Die Distanzen: 150 m Schwimmen, 6 km Radfahren, 1,5 km Laufen

Schüler II/w (5): 1. Theresa Hefel (ProCycle TriTeam Dornbirn) 19:52

2. Agnes Hollenstein (ProCycle TriTeam Dornbirn) 20:16

3. Patricia Kessler (Trigantium Bregenz) 21:04

Schüler II/m (3): 1. Wendelin Wimmer (ProCycle TriTeam Dornbirn) 18:15

2. Moritz Meier (Tri Team Bludenz) 18:56

3. Andreas Bittendorfer (Tri Team Bludenz) 20:10

Schüler I/w (4): 1. Larissa Burtcher (Tri Team Bludenz) 20:45

2. Sarah Hämmerle (ProCycle TriTeam Dornbirn) 22:14

3. Nina Jäger (Tri Team Bludenz) 25:12

Schüler I/m (6): 1. Noah Künz (Tri Team Bludenz) 18:56

2. Jakob Meier (Tri Team Bludenz) 19:23

3. Jakob Fussenegger (ProCycle TriTeam Dornbirn) 21:01

Schüler w (1): 1. Hanna Röser (ProCycle TriTeam Dornbirn) 20:23

Schüler m (1): 1. Samuel Künz (Tri Team Bludenz) 22:03

Mannschaft

1. Moritz Meier, Noah Künz, Jakob Meier Tri Team Bludenz

2. Wendelin Wimmer, Theresa Hefel, Agnes Hollenstein ProCycle Tri Dornbirn

3. Andreas Bittendorfer, Larissa Burtscher, Moritz Latzer Tri Team Bludenz