Abfuhren für Salzburg und Linz zum Auftakt

Sport / 20.08.2015 • 22:02 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Turku. Die Black Wings Linz haben einen Fehlstart in die Champions Hockey League (CHL) im Eishockey hingelegt. Die Oberösterreicher mussten sich bei ihrer Premiere dem elffache finnische Meister TPS Turku auswärts klar mit 1:6 geschlagen geben. Lauri Tukonen sorgte mit drei Treffern in den ersten 25 Minuten für die Vorentscheidung. Auch für Salzburg gab es beim dänischen Meister SonderjyskE Vojens nichts zu holen. Der EBEL-Titelträger unterlag mit 1:4, den Ehrentreffer erzielte Thomas Raffl.

Eishockey

Champions Hockey League 2015/16

» Gruppe G

SonderjyskE Vojens – RB Salbzurg 4:1 (1:0, 2:0, 1:1)

Torfolge: 14. 1:0 Bodker, 26. 2:0 Lund (5:4-Überzahl), 37. 3:0 Quirk (4:5-Unterzahl), 50. 3:1 Raffl, 60. 4:1 Lykkeskov

» Gruppe G

TPS Turku – Black Wings Linz 6:1 (2:0, 2:0, 2:1)

Torfolge:7. 1:0 Tukonen, 20. 2:0 Tukonen (5:4-Überzahl), 25. 3:0 Tukonen, 39. 4:0 Ahtola, 42. 5:0 Tikkanen (5:4), 54. 5:1 Hisey (5:4), 55. 6:1 Pikkarainen

Weitere Spieltermine:

HV71 Jonkoping (FIN) – RB Salzburg Samstag, 19.00 Uhr (live auf laola1.tv)

Düsseldorfer EG – Black Wings Linz Samstag, 19.30 Uhr (live auf laola1.tv)

KAC – RB München Samstag, 19.30 Uhr (live auf laola1.tv)

Vienna Capitals – Karpat Oulu (FIN) Samstag, 19.30 Uhr (live auf laola1.tv)