In Gedenken an Jules Bianchi

Sport / 22.09.2015 • 23:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Suzuka. Das Team Manor Marussia wird den GP von Japan im Gedenken an den verstorbenen Piloten Jules Bianchi in Angriff nehmen. „Die Rückkehr wird extrem emotional und für uns alle eine Herausforderung“, sagte John Booth, Chef des Formel-1-Teams. Bianchi war vor einem Jahr in Japan schwer verunglückt und neun Monate später gestorben, ohne das Bewusststein wiedererlangt zu haben.