Red Bull sagt der Austria ab

Sport / 23.09.2015 • 23:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Salzburg. Austria Salzburg muss weiter nach einem Ausweichstadion für die Risiko-spiele suchen. Wie der Erste-Liga-Klub mitteilte, hat Red Bull einer Einmietung in die EM-Arena in Wals-Siezenheim für die Heimspiele gegen Innsburck und zwei Mal LASK nicht zugestimmt. Der Rasen würde keine zusätzlichen Spiele verkraften. Jetzt hofft man für das Heimstadion Maxglan auf eine Genehmigung mit einer beschränkten Gästeanzahl.