Favorit gegen Portugal

24.09.2015 • 18:11 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Das Österreichische Davis-Cup-Team muss zum Auswärtsspiel nach Portugal.

santiago de chile. Bei der Auslosung der Europa/Afrika-Zone I 2016 in der Nacht auf Donnerstag (MESZ) in Santiago de Chile hat Österreichs Davis-Cup-Team Portugal als Auftaktgegner erhalten. Die ÖTV-Truppe muss vom 4. bis 6. März auswärts antreten, die wahrscheinlichste Unterlage ist wohl Sand. Die Österreicher gehen mit einem 3:0 im Head-to-Head in die Partie, treten aber nicht nur deswegen als Favoriten an, denn die aktuellen Weltranglisten-Platzierungen sprechen eindeutig für das Gast-Team. Bei den aktuellen Nummer-1-Spielern liegt Dominic Thiem als 21. klar vor Joao Sousa, der 26-Jährige ist 53. Teamkapitän Stefan Koubek sieht sein Team in der Favoritenrolle, nur das Auswärtslos sei für ihn ein Wermutstropfen. „Klar hätte ich lieber in Österreich gespielt“, sagt der Kärntner. Er sieht eine ähnliche Ausgangsposition wie zuletzt in der ersten Runde gegen Schweden. „Auch dort gab es nur einen starken Spieler, und wir haben uns dank einer kämpferisch extrem starken Leistung durchgesetzt.“ Portugal sei definitiv ein Los, wo man hinfahre, um zu gewinnen und die Chance zu bekommen, im Sommer im Play-off zu spielen. Koubek will beim Erste Bank Open in der zweiten Oktober-Hälfte in der Wiener Stadthalle mit Dominic Thiem, Andreas Haider-Maurer und Jürgen Melzer das Gespräch suchen, um sein Team schon frühzeitig zusammenstellen zu können. Er hoffe natürlich auf das bestmögliche Team.

Glückslos Portugal

ÖTV-Präsident Robert Groß bezeichnete Portugal sogar als Glückslos. „Es wären schwierigere Gegner möglich gewesen. Obwohl wir Portugal nicht unterschätzen, erwarte ich, dass wir in die zweite Runde kommen und im Play-off antreten. Großes Ziel ist der Aufstieg in die Weltgruppe in den nächsten Jahren.“

Der Verbandschef geht davon aus, dass so wie zuletzt gegen die Niederlande die stärkste ÖTV-Mannschaft für das Spiel gegen Portugal nominiert werden kann.

Portugal ist ein Los, wo man hinfährt, um zu gewinnen.

stefan koubek

Davis Cup Auslosung

Weltgruppe:

Großbritannien – Japan, Serbien – Kasachstan, Italien – Schweiz, Polen – Argentinien, Frankreich – Kanada, Deutschland – Tschechien, Australien – USA, Belgien – Kroatien

1. Runde: 4. bis 6. März

Viertelfinale: 15. bis 17. Juli

Halbfinale/Play off: 16. bis 18. September

Finale: 25. bis 27. November

Europa/Afrika Zone I:

Spanien Freilos, Rumänien – Sieger Litauen/Slowenien (30.10.-1.11.), Ukraine Freilos, Portugal – Österreich, Russland – Sieger Dänemark/Schweden (30.10.-1.11.), Niederlande Freilos, Ungarn – Israel, Slowakei Freilos

1. Runde: 4. bis 6. März

2. Runde*: 15. bis 17. Juli

2. Runde-Play-off**: 16. bis 18. September

Legende: * Um den Aufstieg ins Weltgruppen-Play-off bzw. Erstrunden-Play-off gegen Abstieg in der Zone II; ** Gegen Abstieg in der Zone II