Gardos und Co. im Halbfinale

27.09.2015 • 19:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

jekaterinburg. Österreichs Tischtennis-Nationalteam der Herren schaffte den Einzug ins Halbfinale der Tischtennis-Europameisterschaft in Russland. Das Team um Robert Gardos besiegte den Titelverteidiger aus Portugal knapp mit 3:2 und trifft nun am Montag im Semifinale auf das Team aus Weißrussland. Matchwinner beim Viertelfinal-Erfolg gegen Portugal war Robert Gardos mit zwei Siegen. Den entscheidenden Punkt beim Stand von 2:2 holte Stefan Fegerl mit einem 5-Satz-Triumph gegen Tiago Apolonia. Somit ist der ÖTTV-Truppe die Medaille nicht mehr zu nehmen, denn der dritte Platz wird nicht ausgespielt. Das Damen Nationalteam musste sich hingegen im Viertelfinale den Titelverteidigerinnen und Turnierfavoritinnen aus Deutschland mit 1:3 geschlagen geben. Trotz der 1:0 Führung durch Sofia Polcanova gegen Shan Xiaona konnten sie die Nachbarinnen aus Deutschland nicht bezwingen. Für das rot-weiß-rote Damen-Team geht es nun am Montag gegen Portugal um die Plätze fünf bis neun.