Friedrichshafen und Trient vorne

29.09.2015 • 17:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Angriffsball des Wolfurters Theo Reiter landet im Dreierblock des VfB Friedrichshafen. Foto: Privat
Der Angriffsball des Wolfurters Theo Reiter landet im Dreierblock des VfB Friedrichshafen. Foto: Privat

Feldkirch. (VN-jd) Neun Mädchen- und sechs Burschenteams beteiligten sich an der fünften Auflage des Sparkassencups des Vereins der Freunde des Feldkircher Gymnasiums (FFG) für Volleyball-Nachwuchsteams des Jahrgangs 1999 und jünger. Bei den Mädchen gingen die Top-3-Ränge an Trient (Ita) vor Meda (Ita) und dem VBC Höchst. Auf den Plätzen folgten der VC Dornbirn, Höchst II und der FFG Feldkirch. Bei den Burschen setzte sich zum dritten Mal der VfB Friedrichshafen vor dem VC Wolfurt und der Auswahl des Vorarlberger Volleyballverbands (VVV) durch.