Mit 18:3-Kantersieg ins Halbfinale eingezogen

01.10.2015 • 19:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wolfurt. (VN-jd) Der IHC Wolfurt Walkers hat es in der im Modus „best of three“ ausgetragenen Viertelfinalserie der Schweizer Nationalliga B im Inlinehockey gegen den IHC Rothrist spannend gemacht. Nach dem 8:1-Heimsieg wurde auswärts Partie zwei mit 2:6 (1:1, 1:4, 0:1) verloren. Im Entscheidungsspiel um den Halbfinaleinzug gab es dann aber einen ungefährdeten 18:3-Erfolg (3:0, 7:2, 8:1) vor eigenem Publikum. Topskorer waren Kevin Kees mit sechs bzw. Domenic Grabher mit vier Toren. Bereits morgen (14 Uhr) steht in der hockeyarena an der Ach das erste Halbfinalduell gegen den IHC La Broye auf dem Programm. Weitere Termine sind der 10. Oktober auswärts bzw. 11. Oktober (15 Uhr) zu Hause.