Der Kampf um die WM-Tickets

Sport / 02.10.2015 • 22:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Melanie Mörth will sich für die WM in Malaysia empfehlen. Privat
Melanie Mörth will sich für die WM in Malaysia empfehlen. Privat

Koblach. (VN-jd) Die dritte und letzte Station des Swiss-Austria-Masters der Kunstradfahrer wird morgen in der Sporthalle der Mittelschule Koblach ausgetragen. Beginn der Bewerbe ist um 11.30 Uhr, der Finaldurchgang startet um 16 Uhr. Für Vorarlbergs Elitesportler ist der Wettkampf der fünfte von sechs Qualifikationsbewerben für die Weltmeisterschaft vom 20. bis 22. November in Malaka. Bereits fix für das Championat qualifiziert sind die Zweier Nadine Mörth/Katharina Kühne (Meiningen) bzw. Jana Latzer/Marcel Schnetzer (Sulz). Letzterer hat zudem so wie Christopher Schobel (Höchst) im Einer sein Ticket bereits fix. Spannend der Dreikampf um die zwei WM-Plätze im Einer, wo Vizeweltmeisterin Adriana Mathis vor Melanie Mörth und 2012-Weltmeisterin Denise Boller die Zwischenwertung anführt.