Ein Treffer von Vanek, Raffl als Vorbereiter

02.10.2015 • 20:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Thomas Raffl jubelt über den Treffer von Nikolaj Ehlers.  Foto: ap
Thomas Raffl jubelt über den Treffer von Nikolaj Ehlers. Foto: ap

Der Villacher spielt heute in Winnipeg um einen NHL-Platz.

St. PAul, Winnipeg. Thomas Vanek hat im letzten Vorbereitungsspiel der Minnesota Wild für den Saisonstart der National Hockey League (NHL) nächste Woche einen Treffer erzielt. Vanek sorgte beim 6:1-Sieg gegen die Buffalo Sabres mit einem Powerplay-Tor in der 58. Minute für den Endstand.

Vanek spielte in einer Linie mit Charlie Coyle und dem jungen Tyler Graovac, der den verletzten Justin Fon­taine in der dritten Sturmreihe ersetzte. Überbewerten sollte man den Erfolg allerdings nicht, trat doch Buffalo im Unterschied zu Minnesota mit vielen Spielern an, die wohl im Farmteam landen werden.

Beim 3:1-Sieg der Winnipeg Jets gegen die Calgary Flames verbuchte Thomas Raffl beim 2:1-Führungstreffer von Nikolaj Ehlers (20.), Sohn von Ex-KAC-Legionär Heinz Ehlers, einen Assist. Der 29-Jährige, der bei den Jets um einen NHL-Vertrag spielt, hat im letzten Testspiel am Samstag in Calgary noch eine Chance, um Trainer Paul Maurice von sich zu überzeugen.