Bregenz lässt Punkte liegen

Sport / 04.10.2015 • 21:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bregenz. (VN-tk) Wenige Sekunden fehlten SW Bregenz in Kufstein, um den ersten Erfolg über dem Arlberg einzufahren. Kufstein-Stürmer Kris Jogan (90.) traf in der Nachspielzeit für die Tiroler zum glücklichen 2:2-Endstand. Immer mehr kristallisieren sich Rifat Sen (25) und Julian Rupp (22) als Torgaranten für die Bregenzer heraus. Letzterer brachte die Schwarz-Weißen drei Minuten vor dem Ende in Front. Der mitaufgerückte Innenverteidiger Rifat Sen (25.) machte den frühen Rückstand wett und durfte schon zum vierten Mal über einen Torerfolg jubeln. Bregenz konnte zum zweiten Mal in dieser Meisterschaft auswärts einen Zähler erreichen, in Kufstein wäre aber ein Sieg möglich gewesen.