Bregenzer Generalprobe für EHF-Cup

Sport / 05.10.2015 • 22:20 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Lukas Frühstück kehrt nach auskurierter Angina ins Team zurück und bekommt es bei der Europacup-Generalprobe mit Schwaz zu tun. gepa
Lukas Frühstück kehrt nach auskurierter Angina ins Team zurück und bekommt es bei der Europacup-Generalprobe mit Schwaz zu tun. gepa

Bevor es für Bregenz HB nach Bukarest geht, gastiert Schwaz in der Arena Rieden.

Bregenz. Für Österreichs Rekordmeister Bregenz geht es derzeit Schlag auf Schlag. Aufgrund der EHF-Cup-Qualifikation am Samstag in Bukarest (Rom) zieht man die Partie der siebten Runde des HLA-Grunddurchganges vor. Und da bekommt es die Truppe von Coach Robert Hedin heute (20 Uhr) mit Schwaz HB Tirol zu tun. Nach den beiden Auswärtsniederlagen zuletzt wollen sich die Spieler rund um Espen Lie Hansen unbedingt rehabilitieren. Positiv: Coach Hedin kann heute wieder auf Lukas Frühstück (Angina auskuriert) und Marian Klopcic (zuletzt nicht eingesetzt) zurückgreifen. „In dieser heißen Phase mit großer Belastung für uns, tut es enorm gut, dass ich diese beiden Spieler wieder zur Verfügung habe. Ich kann dadurch etwas mehr ins Spiel eingreifen“, erklärt der Schwede Hedin.

Richtige Balance

Die Devise für die Generalprobe für den Europacup: „Die richtige Balance finden. Natürlich auch schon im Hinblick auf die schwere Aufgabe bei CSM Bucuresti. Aber klar: Wir wollen unser Heimspiel gewinnen und auch weiter in der Tabelle der HLA vorne dabei bleiben.“

Leicht wird diese Aufgabe sicher nicht. Denn die Tiroler kommen nach dem Heimsieg über West Wien (38:32) mit viel Selbstvertrauen über den Arlberg. Und haben dabei sicher auch den letzten Sieg über Bregenz auf Ländle-Boden im Kopf. Vor fast genau einem Jahr (14. Oktober 2014) siegte Schwaz in der Landeshauptstadt 27:25. „Das wollen wir auf keinen Fall wieder zulassen“, gibt sich Hedin kampfbetont, und weiter: „Wir möchten natürlich auch Selbstvertrauen für den Europacup tanken.“

Handball

Handball-Liga Austria 2015/16

Grunddurchgang 7. Runde

Bregenz HB – Schwaz HB Tirol heute

Arena Rieden-Vorkloster, 20 Uhr,

Weitere Spiele: HC Bruck – Alpla HC Hard, 9.10., 19.35 Uhr; UHK Krems – Union Leoben, 10.10., 19 Uhr, HSG Bärnbach/Köflach – HC Fivers WAT Margareten, 10.10., 19 Uhr, SG Handball West Wien – HC Linz, 11.10., 16 Uhr

Tabelle

1. Fivers Margareten 6 6 0 0 +35 12

2. Bregenz HB 7 5 0 2 +16 10

3. Alpla HC Hard 6 4 0 2 +30 8

4. Union Leoben 6 3 0 3 -7 6

5. Schwaz HB Tirol 6 3 0 3 -12 6

6. UHK Krems 6 2 1 3 -6 5

7. HV Bruck 6 2 1 3 -7 5

8. SG West Wien 7 2 0 5 -13 4

9. Bärnbach/Köflach 6 2 0 4 -17 4

10. HC Linz 6 1 0 5 -19 2