Maximale Ausbeute in der obersten Klasse

05.10.2015 • 17:23 Uhr / 5 Minuten Lesezeit

Erfolge für Klaus, Götzis und Wolfurt in der
1. Ringer-Bundesliga.

Schwarzach. (VN-jd) Jubel bei den drei Vorarlberger Vertretern in der 1. Ringer-Bundesliga. In der Gruppe A durfte sich der URC Wolfurt beim Gastspiel in der Steiermark beim KSV Söding mit 36:23 über den ersten Sieg freuen und wahrte damit vor dem direkten Duell kommenden Samstag zu Hause gegen den RSC Inzing die theoretische Chance auf den Einzug in die Meisterrunde.

In der Gruppe B kam die erste Staffel des KSV Götzis nach dem 30:29-Sieg im Derby kampflos zum nächsten Erfolg. Der Heimkampf gegen die KG Wien/Burgenland, die unmittelbar vor Saisonstart aus finanziellen Gründen seine Nennung zurückzog, wurde mit 56:0 strafverifiziert. Vizemeister KSK Klaus I setzte sich gegen die zweite Mannschaft des AC Wals klar mit 51:6 durch und übernahm die Tabellenführung.

Die dritte und letzte Runde in der Vorrunde wird am 10. Oktober ausgetragen.

Götzis II mit Maximum vorne

In der 2. Bundesliga konnte der AC Hörbranz auswärts das Derby gegen die zweite Staffel von Klaus mit 37:19 für sich entscheiden. Tabellenführer bleibt die zweite Götzner Mannscahft nach einem ungefährdeten 40:19-Heimsieg über die KG Hötting/Hatting.

Ringen

1. Österreichische Bundesliga 2015 Internet: www.ringkampf.at

Vorrunde, Gruppe A

KSV Söding – URC Wolfurt 23:36 (10:19)

Freistil, 57 kg: Attila Kovacs – Ali Habibi 4:0 (SS), 130 kg: Peter Fliesser – Laszlo Egervari 0:4 (0:11), 62 kg: Derex Kralik – Anjin Schedler 1:4 (2:13), 100 kg: Wolfgang Frühwirth – Emir Arsanov 1:3 (5:10), 68 kg: kein Starter – Ibragim Isajew 0:4, 88 kg: Mathias Fliesser – Muslim Ismailov 0:4 (SN), 77 kg: Martin Pasni – Anjor Arsanov 4:0 (AG).

Griechisch-römisch, 57 kg: Attila Kovacs – Ali Habibi 4:0 (12:0), 130 kg: Hans Lackner – Laszlo Egervari 0:4 (0:11), 62 kg: Derex Kralik – Ibragim Isajew 1:4 (2:14), 100 kg: Kevin Vodovnik – Muslim Ismailov 0:4 (SN), 68 kg: kein Starter – Anjin Schedler 0:4, 88 kg: Jakus Vojtech – Emir Arsanov 4:1 (13:1), 77 kg: Martin Pasni – kein Gegner 4:0.

RSC Inzing I – AC Wals I 16:40

Tabelle: 1. AC Wals I 2 2 0 0 76: 34 +42 4

2. RSC Inzing I 2 1 0 1 63: 50 +13 2

3. URC Wolfurt 2 1 0 1 54: 59 -5 2

4. KSV Söding 2 0 0 2 33: 83 -50 0

3. Runde (10. 10.): URC Wolfurt – RSC Inzing I, 19.30 Uhr, AC Wals I – KSV Söding I, 19.30 Uhr.

Vorrunde, Gruppe B

KSK Klaus I – AC Wals II 51:6 (28:2)

Freistil, 57 kg: Raphael Jäger – Alexander Berger 4:0 (12:0), 130 kg: Florian Matt – Mario Peric 4:0 (SS), 62 kg: Georg Ramm – Zoltan Tamas 4:1 (17:6), 100 kg: Lukas Müller – Markus Fuchsreiter 4:0 (SS), 68 kg: Simon Hartmann – Zokis Rafiev 4:0 (SS), 88 kg: Dominic Peter – Alois Haager 4:0 (11:0), 77 kg: Ilias Magomadov – Turpalehan Jakiev 4:1 (13:2).

Griechisch-römisch, 57 kg: Raphael Jäger – Alexander Berger 4:0 (12:0), 130 kg: Florian Matt – Mario Peric 4:0 (SS), 62 kg: Erik Torba – Khaldein Arabzadeh 4:0 (SS), 100 kg: Dominic Peter – Michael Marnette 3:0 (2:0), 68 kg: Thomas Gortano – Josef Schmidleitner 4:0 (SS), 88 kg: Lukas Müller – Markus Ragginger 0:4 (0:11), 77 kg: David Halbeisen – Anton Marchl 4:0 (AG).

KSV Götzis I – KG Wien/Burgenland 56:0 strafverifiziert

Tabelle: 1. KSK Klaus I 3 2 0 1 136: 36 +100 4

2. KSV Götzis I 2 2 0 0 86: 29 +57 4

3. AC Wals II 2 1 0 1 62: 51 +11 2

4. KG Wien/Burgenland 3 0 0 3 0:168 -168 0

Erklärung: Die KG Wien/Burgenland zog die Mannschaft zurück. Alle Kämpfe werden mit 0:56 strafverifiziert.

3. Runde (10. 10.): AC Wals II – KSV Götzis I, 18 Uhr, KG Wien/Burgenland – KSK Klaus I 0:56 strafverifiziert.

Modus: In der 1. Bundesliga qualifizieren sich die Top-2-Teams pro Gruppe nach den drei Vorrundenkämpfen für das Meisterrunde die weiteren Teams bestreiten die Abstiegsrunde.

2. Österreichische Bundesliga 2015

Grunddurchgang, 3. Runde

KSV Götzis II – KG Hötting/Hatting 40:19 (22:8)

Griechisch-römisch, 57 kg: Raul Häusle – Schamil Matiev 4:1 (16:5), 130 kg: Johannes Marte – Christoph Heinz 4:0 (12:0), 62 kg: Eric Marburger – Elbrus Matiew 4:0 (AG), 100 kg: Bernhard Marte – Andreas Heinz 4:0 (SS), 68 kg: Manuel Bruckmeier – Magomed Mazaew 1:3 (3:8), 88 kg: Matthias Kathan – Alexander Vögele 4:1 (12:1), 77 kg: Philipp Häusle – Stefan Steigl 1:3 (4:6).

Freistil, 57 kg: Simon Ender– Schamil Matiev 4:0 (SS), 130 kg: Revchan Tagirmirzoev – Christoph Heinz 4:0 (SS), 62 kg: Tobias Ender – Elbrus Matiew 4:0 (AG), 100 kg: Bernhard Marte – Andreas Heinz 4:0 (SS), 68 kg: Manuel Bruckmeier – Magomed Mazaew 1:4 (2:13), 88 kg: Philipp Häusle – Michael unterwurzacher 0:4 (SN), 77 kg: Matthias Kathan – Stefan Steigl 1:3 (1:4).

KSK Klaus II – AC Hörbranz 19:37 (4:24)

Griechisch-römisch, 57 kg: Florian Tafertshofer – David Boros 0:4 (SN), 130 kg: Louis Wessels – Stefan Huster 4:0 (SS), 62 kg: Stefan Peter – Gernot Schuh 0:4 (SN), 100 kg: Simon Kröss – Mathias Bentele 0:4 (SN), 68 kg: Bernhard Begle – Manuel Schuh 0:4 (SN), 88 kg: kein Gegner – Lukas Staudacher 0:4, 77 kg: Leander Rambichler – Oliver Ratz 0:4 (SN).

Freistil, 57 kg: Florian Tafertshofer – Islam Aliev 4:0 (SS), 130 kg: Andrij Vyshar – Mathias Bentele 4:0 (11:0), 62 kg: Stefan Peter – Gernot Schuh 4:0 (AG), 100 kg: Gerog Palm – Lukas Staudacher 0:4 (0:11), 68 kg: Bernhard Begle – Hüsseyn Akpinar 3:1 (13:3), 88 kg: kein Starter – Steffen Laible 0:4 (SN), 77 kg: Leander Rambichler – Oliver Ratz 0:4 (0:11).

RSC Inzing II – AC Vollkraft Innsbruck 22:34

Tabelle: 1. KSV Götzis II 3 3 0 0 124: 51 +73 6

2. AC Vollkraft Innsbruck 3 3 0 0 88: 71 +17 6

3. AC Hörbranz 3 2 0 1 94: 69 +25 4

4. KG Hötting/Hatting 3 1 0 2 77: 99 -22 2

5. RSC Inzing II 3 0 0 3 68:102 -34 0

6. KSK Klaus II 3 0 0 3 57:116 -59 0

4. Runde (10. 10.): AC Hörbranz – RSC Inzing II, 19.30 Uhr, AC Vollkraft Innsbruck – KSV Götzis II, 19.30 Uhr, KG Hötting/Hatting – KSK Klaus II, 19.30 Uhr.