Frankreich will die Ski-WM 2023

06.10.2015 • 18:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Paris. Der französische Skiverband wird sich für die Ausrichtung der Alpin-WM 2023 bewerben. Das gab Verbandspräsident Michel Vion bekannt. Welcher Kandidat ins Rennen geschickt wird, entscheidet sich 2016. Zur Wahl stehen Chamonix, Val d’Isère und Courchevel-Meribel. Die WM-Vergabe erfolgt 2018. Frankreich war bisher mit Chamonix (1937,62), Grenoble (1968) und Val d’Isère (2009) WM-Ausrichter. Der ÖSV wird seine nächste Bewerbung mit Saalbach-Hinterglemm unternehmen. Ob für die WM 2023 oder erst später, steht noch nicht fest.