Thiem stolperte in der ersten Peking-Runde

06.10.2015 • 20:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Hürde John Isner war für Dominic Thiem zu hoch.  Foto: apa
Die Hürde John Isner war für Dominic Thiem zu hoch. Foto: apa

Peking. Dominic Thiem ist beim Tennisturnier in Peking gleich zum Auftakt ausgeschieden. Der 22-Jährige unterlag dem als Nummer sechs gesetzten US-Amerikaner John Isner mit 5:7, 1:6. Der 30-Jährige revanchierte sich mit dem Erfolg im zweiten Duell für die Halbfinalniederlage auf Sand im Mai in Nizza, wo Thiem in der Folge seinen ersten ATP-Titel eroberte.