Zarco steht vor dem Gewinn des WM-Titels

06.10.2015 • 20:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

almeria. Der amtierende Moto2-Weltmeister Tito Rabat hat sich bei einem Trainingssturz in Almeria einen Bruch des Radiusknochens an der linken Hand zugezogen. Der Spanier musste operiert werden, flog aber trotzdem zum nächsten WM-Lauf nach Motegi. Sollte Rabat auf den Start verzichten müssen, wäre Johann Zarco vorzeitig Moto2-Weltmeister.