Löw vertraut wohl auf seine „Bravehearts“

07.10.2015 • 20:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dublin. Joachim Löw will den letzten Schritt nach Frankreich mit seinen „Brave­hearts“ machen und das Ticket zur EM 2016 in Irland vorzeitig lösen. Der Bundestrainer dürfte im vorletzten EM-Qualifikationsspiel am Donnerstag (20.45 Uhr/RTL) in Dublin der Mannschaft vertrauen, die zuletzt in ähnlich aufgeheizter Atmosphäre kühlen Kopf bewahrt und in Schottland 3:2 gewonnen hatte. Allein hinter der Position des Rechtsverteidigers steht noch ein kleines Fragezeichen.

In Elbasan, rund 50 km südlich der albanischen Hauptstadt Tirana herrscht Ausnahmezustand. Zwar sind keine Auswärtsfans beim Spiel gegen Serbien zugelassen, dennoch herrscht Hochspannung. Zumal ein Tag vor der Partie jener Mann verhaftet wurde, der für den Drohnenflug beim Hinspiel und den Abbruch verantwortlich sein soll. 1500 Polizisten sollen für Ruhe und Ordnung sorgen.