Drogen-Debatte zum NHL-Start

08.10.2015 • 20:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

New York. Der Start in der NHL wird auch von einer Drogen-Debatte überschattet. Zu Wochenbeginn wurde bekannt, dass der Kokain-Konsum unter den Cracks steigt. „Die Zahl der positiven Kokain-Tests ist höher als in den vergangenen Jahren“, sagte Bill Daly. Der stellvertretende Liga-Commissioner war um Schadensbegrenzung bemüht. „Ich will nicht naiv klingen, aber ich wäre geschockt, wenn es mehr als 20 Spieler sind“, sagte Daly. Die Liga führt pro Saison rund 2400 Doping-Tests durch.