Altachs Fohlen gastieren in Anif

09.10.2015 • 19:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

schwarzach. (VN-tk) Den Sensationssieg gegen Tabellenführer Wattens (1:0) haben die Altacher Amateure bereits abgehakt. Mit dem Zweitplatzierten Anif wartet aber bereits die nächste „harte Nuss„ auf die SCRA-Fohlentruppe. Diesmal gastiert die Elf von Trainer Werner Grabherr (29) auf Salzburger Boden und es spricht vieles für den starken Aufsteiger. Fünf Siege und ein Remis hat Anif zu Hause auf der Habenseite, Altachs Amateure dagegen sind sieben Mal auswärts als Verlierer vom Platz gegangen. „Wir können Anif wehtun und wissen um ihre Stärken in der Offensive“, meint Altach Amateure-Coach Werner Grabherr, der in Salzburg wieder auf den zuletzt erkrankten Danijel Gasovic (24) setzen kann.