Rabat sagte ab, Zarco holte Titel

Sport / 09.10.2015 • 21:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Motegi. Motorrad-Pilot Johann Zarco ist bereits vier Rennen vor Saisonende Moto2-Weltmeister. Der Franzose profitierte bei seinem ersten WM-Titel von der verletzungsbedingten Rennabsage von Titelverteidiger Esteve Rabat. Der Spanier hatte sich die Speiche im linken Arm gebrochen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.