Die USA gewinnt erneut den Presidents Cup

11.10.2015 • 16:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Bill Haas machte den entscheidenden Punkt für das Team USA.  Ap
Bill Haas machte den entscheidenden Punkt für das Team USA. Ap

incheon. Die besten Golfer aus den USA haben zum neunten Mal den Presidents Cup gewonnen. Die Titelverteidiger setzten sich in Incheon (Südkorea) mit 15,5:14,5 gegen die Welt-Auswahl (ohne Europa) durch. Den entscheidenden Punkt für die Amerikaner in den zwölf abschließenden Einzeln holte Bill Haas. Bester Spieler wurde der Südafrikaner Branden Grace.