Dornbirn verliert in Wattens

11.10.2015 • 18:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Erzielte den Ehrentreffer für Dornbirn: Philipp Hörmann. stiplovsek
Erzielte den Ehrentreffer für Dornbirn: Philipp Hörmann. stiplovsek

Trotz Überzahl verloren die Rothosen das Topspiel beim Titelfavoriten aus Tirol mit 1:3.

Dornbirn. (VN-tk) Fünf Mal in Serie war Dornbirn unbesiegt. Im Spitzenspiel in Wattens musste sich die Elf von Trainer Peter Jakubec trotz einer mehr als halbstündigen Überzahl beim Tabellenführer mit 1:3 geschlagen geben. Florian Buchacher wurde wegen einer Tätlichkeit an Andre Lo Re (58.) ausgeschlossen.

Die Rothosen wollten der Profitruppe aus Tirol ein Bein stellen, aber ein Traumtor von Philipp Hörmann war zu wenig, um in Wattens zu punkten. „Es war eine unnötige Niederlage meiner Mannschaft. Ein Punktgewinn wäre möglich gewesen“, meinte Dornbirn-Coach Peter Jakubec. Vor allem in der Endphase fanden die Messestädter durch den Torschützen Hörmann und Lo Re (87./89.) zwei gute Möglichkeiten vor. Der Rückstand auf Wattens beträgt nun sieben Zähler und auf den Zweiten Anif fünf Punkte. Mit einem Heimsieg nächste Woche gegen die Salzburger könnte Dornbirn die Chance auf den Vizemeistertitel wahren.