Wolfurt Walkers greifen nach Schweizer Titel

12.10.2015 • 20:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Martin Schertler traf im letzten Halbfinalduell zwei Mal. schwämmle
Martin Schertler traf im letzten Halbfinalduell zwei Mal. schwämmle

Ländle-Inlinehockeyteam trifft in der Finalserie auf Buix.

Wolfurt. (VN-jd) So wie schon im Viertelfinale gegen den IHC Rothrist musste der IHC Wolfurt Walkers in der im Modus „best of three“ ausgetragenen Halbfinalserie der Schweizer Nationalliga B (zweithöchste Liga) im Inlinehockey gegen den IHC La Broye über die volle Distanz, um den Finaleinzug zu fixieren. Nach dem 11:7-Heimsieg im ersten Duell musste sich die Equipe aus der Hofsteiggemeinde beim Gastspiel im Kanton Freiburg mit 4:6 (2:3, 2:2, 0:1) geschlagen geben. Das entscheidende Duell entschieden die Walkers dann vor eigenem Publikum nach Treffern von Martin Schertler (2), Christof Hehle und Thomas Vogel mit 4:1 (2:1, 0:0, 2:0) für sich.

Heimsiege für beide Finalisten

Gegner im Kampf um den Meistertitel ist der SHC Buix, der den Grunddurchgang vor den Walkers für sich entscheiden konnte. Die beiden bisherigen Saisonduelle endeten jeweils mit Heimsiegen: Wolfurt gewann 9:8 bzw. Buix 10:7. Das erste Finalduell steigt kommenden Samstag (17 Uhr) in der 450-Seelen-Gemeinde des Kantons Jura, die zweite Begegnung geht am 24. September in der Hockeyarena an der Ach über die Bühne.