Zwei Topteams unter Druck

12.10.2015 • 20:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

fortaleza. Während die Qualifikation für die EURO 2016 dem Ende zugeht, hat in Südamerika schon die Ausscheidung für die Fußball-WM 2018 in Russland begonnen. Nach den überraschenden Niederlagen von Brasilien (0:2 gegen Chile) und Argentinien (0:2 gegen Ecuador) zum Auftakt stehen die beiden Teams in der zweiten Runde heute schon unter Druck. Zudem fehlt der gesperrte Neymar den Brasilianern im Heimspiel gegen Venezuela, Argentinien vermisst beim Gastspiel gegen Paraguay den verletzten Lionel Messi.