Niederlande trauern: Elftal verpasst die EM

13.10.2015 • 21:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Enttäuschung steht Robin van Persie ins Gesicht geschrieben. afp
Die Enttäuschung steht Robin van Persie ins Gesicht geschrieben. afp

Oranje-Albtraum, dafür jubelt die Türkei. Als bester Gruppendritter direkt zur Endrunde.

Fussball. Nach der WM 2002 wird neuerlich ein großes Fußballturnier ohne die Niederlande stattfinden. Bei der EM 2016 in Frankreich werden die Oranjes ebenfalls fehlen. Der Europameister von 1988 unterlag zum Abschluss der Qualifikation gegen Tschechien trotz Überzahl nach einer über weite Strecken schwachen Vorstellung 2:3. Obowhl die Elftal erstmals nicht an einer EM-Endrunde teilnehmen wird, muss Bondscoach Danny Blind zunächst keine Konsequenzen befürchten. „Wir werden beim Verband nicht verrückt spielen. Danny sitzt auch nach dem Spiel gegen Tschechien noch auf der Trainerbank“, hatte Bert von Oostveen, Direktor des niederländischen Verbandes KNVB bereits vor der Begegnung gegen die schon zuvor qualifizierten Tschechen erklärt.

Jubel dafür bei der Türkei, die durch einen späten Treffer von Selcuk Inan als bester Gruppendritter den Sprung zur EURO schaffte. Die Play-offs, bei denen u. a. mit Schweden, Norwegen und Dänemark drei „Nordlichter“ dabei sind, werden am 18. Oktober in Nyon ausgelost, Spieltermine sind dann im November.