Nur Wozniacki ist in Linz weiter

14.10.2015 • 20:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

lINZ. Mit Caroline Wozniacki hat der bekannteste Name der 25. Auflage des Generali Ladies in Linz mit Ach und Krach die erste Runde überstanden. Die als Nummer zwei gesetzte Dänin rang Mirjana Lucic-Baroni nach 2:13 Stunden mit 3:6,7:6,6:4 nieder. Wozniacki ist die einzige Spielerin aus den Top 5 des Turniers, die nicht gleich zum Auftakt ausgeschieden ist. Die als Nummer drei gesetzte Roberta Vinci unterlag der serbischen Weltranglisten-99. Aleksandra Krunic mit 1:6, 7:6(3), 1:6.